• Newsroom
  • Kontakt
  • safe&easy
  • DE EN 中文
Resultate von Lesen Sie mehr Produkte Sehen Sie alle Resultate

Teilen

Teilen diese Seite

Sie können diese Seite mit anderen teilen, indem Sie die URL der Seite weiterleiten.

E-Mail LinkedIn
Bowdenzuege inkl. Zubeh+Âr Typ A (Schnapp-Montage) Phase-out␍Letzter Bestelltermin: 30.06.2017␍Letzter Liefertermin: 30.09.2017
Typ A (Schnapp-Montage)
Phase-out␍Letzter Bestelltermin: 30.06.2017␍Letzter Liefertermin: 30.09.2017
Bowdenzuege inkl. Zubeh+Âr Typ B (Schraubmontage) Phase-Out Letzter Bestelltermin: 31.03.2015
Typ B (Schraubmontage)
Phase-Out
Letzter Bestelltermin: 31.03.2015
Bowdenzuege inkl. Zubeh+Âr Typ A (Schnapp-Montage) Phase-out␍Letzter Bestelltermin: 30.06.2017␍Letzter Liefertermin: 30.09.2017
Bowdenzuege inkl. Zubeh+Âr Typ B (Schraubmontage) Phase-Out Letzter Bestelltermin: 31.03.2015

Serie: Bowdenzuege inkl. Zubeh+Âr

Bowdenzüge zu Kombielemente

Phase_Out_Logo

Beschreibung

  • Komponente: Schnappmontage von Frontseite:
  • Zugelassen mit Gerätesteckerkombielement

Merkmale

  • Ausgelegt für universelle Industrie-Anwendungen

Was Sie über die Bowdenzugtechnologie wissen sollten Der Bowdenzug besteht aus einem Drahtkabel in einem kunststoffisolierten Spiralschlauch. Auf die Streckenführung des Bowdenzuges ist besonderen Wert zu legen. Jede nicht geradlinige Kabelführung bringt Reibungs- und Bewegungsverluste mit sich, die schlussendlich den Bedienungskomfort beeinträchtigen. Reibungsverluste im System erfordern erhöhte Betätigungskräfte. Bewegungsverluste entstehen durch unerwünschte Differenzen zwischen den Befestigungspunkten des Kabels. Die Hauptelemente der Bewegungsverluste sind Spiel und Auslenkung. Spiel wird durch die Bewegung des Drahtkabels im Schlauch in Betätigungsrichtung hervorgerufen. Es ist abhängig von der Differenz zwischen Drahtkabeldurchmesser und Schlauchinnendurchmesser sowie vom Umlenkwinkel. Die normalerweise geringe Auslenkung kann durch Befestigung des Schlauches minimiert werden. Dies gilt insbesondere für Systeme mit grossen Kabellängen und grossen Umlenkwinkeln. Alle genannten Verluste und die damit verbundenen Beeinträchtigungen können durch Verringerung des Umlenkwinkels bei der Konstruktion klein gehalten werden. Wegen der Anzahl der Variablen, welche die Arbeitsweise des fernbetätigten Schalters beeinflussen können, soll die Bestellanleitung zur Bestimmung der geeigneten Kabellänge und zur Musterbegutachtung durch den Kunden verwendet werden. Bitte auch untenstehendes Diagramm zur Bestimmung der zu erwartenden Erhöhung der Betätigungskraft beachten. Bestimmung der Einbaumasse für die Festlegung der Bowdenzuglänge: R Montageart parallel zur Betätigungsrichtung␉S Montageart 90° zur Betätigungsrichtung B1 Betätigungsteil␉␉␉␉B1 Betätigungsteil B2 Gerätestecker-Kombielement␉␉B2 Gerätestecker-Kombielement Einbaumasse in mm (Gehäuseausschnitt Zentrum [B1] zu Zentrum [B2] der Geräteaussenfläche) _ ___________________________␉␉_________________________________ R a / b / ␉␉␉c / S a/ b/ c/ Bestell-Beispiel: Folgende 3 Positionen müssen bei der Bestellung angegeben werden: 1. Bestell-Nr. Sockel KD14.4199.151 2. Bestell-Nr. Schublade 4303.2024.03 3. Bowdenzug (Montageart/Einbaumasse in mm) *R a/200 b/180 c/40 *Die Bestell-Nr. für einen kundenspezifischen Bowdenzug wird mit der Auftragsbestätigung erteilt. Lieferzeit für kundenspezifisches Bowdenzug-Muster ca. 2 Wochen. Standard-Bowdenzug-Muster, Best.-Nr. 0886.0101, ab Lager

Detaillierte Informationen zu Zulassungen, Normanforderungen, Verwendungshinweisen und Prüfdetails finden Sie in  Details über Zulassungen
SCHURTER Produkte sind grundsätzlich für den Einsatz im industriellen Umfeld ausgelegt. Sie verfügen über Zulassungen unabhängiger Prüfstellen gemäss nationaler und internationaler Normen.
Produkte mit spezifischen Eigenschaften und Anforderungen wie sie etwa im Bereich Automotive nach IATF 16949, der Medizintechnik gemäss ISO 13485 oder in der Luft- und Raumfahrt gefordert werden, können ausschliesslich mit kundenspezifischen, individuellen Vereinbarungen durch SCHURTER angeboten werden.


Anwendungsnormen

Anwendungsnormen, in welchen die Produkte entsprechend verwendet werden können

Organisation Design Norm Beschreibung
Partner IEC_Certification_Body Ausgelegt für Anwendungen gemäss IEC/UL 60950 IEC 60950-1 enthält die grundlegenden Anforderungen an die Sicherheit der Geräte in der Informationstechnologie
Partner IEC_Certification_Body Ausgelegt für Anwendungen gemäss IEC 60601-1 Medizinische elektrische Geräte - Teil 1: Allgemeine Anforderungen an die grundlegende Sicherheit und die Leistungsfähigkeit


Konformitäten

Das Produkt ist konform mit folgenden Richtlinien

Identifikation Details Aussteller Beschreibung
Umwelt_Sicherheit RoHS_Logo_color_CMYK_tif SCHURTER AG Richtlinie RoHS 2011/65/EU, Ergänzung (EU) 2015/863
Umwelt_Sicherheit REACH SCHURTER AG Am 1. Juni 2007 trat die Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung chemischer Stoffe 1 (kurz: "REACH") in Kraft.
Umwelt_Sicherheit Medical.jpg SCHURTER AG Geeignet für den Einsatz in Medizinalgeräten nach IEC/UL 60601-1

Vorschau
 

Bild(er) Auswahlbild(er) einer bestimmten Variante zur Anzeige des Typs

Typ
 

Typ Entspricht einer Produkteserie und enthält unterschiedlich ausgeprägte Varianten. Auf dem Typ werden die Beschreibenden Daten zusammengefasst, Bsp. im Datenblatt

Bestellnummer
 

Bestellnummer Eineindeutige Artikelnummer zur Platzierung einer Bestellung

Konfigurations-Schlüssel
 

Konfigurations-Schlüssel Der Konfigurations-Schlüssel eines Produkts besteht aus den zusammengesetzten Schlüsselwerten, welche die verschiedenen möglichen Ausprägungsmerkmale beschreiben.

Kommentar
 

Kommentar CAD-Zeichnungen dienen nur zu Modellierungszwecken

Modell-Beschreibung
 

Modell-Beschreibung Stichwortartige Beschreibung des jeweiligen CAD-Modells

IGS
 

IGS Auch IGES (engl. Abkürzung: Initial Graphics Exchange Specification) genannt. Ist ein weit verbreitetes programmunabhängiges Austauschformat für 3D-CAD Daten.

Step
 

Step Auch STEP (engl. Abkürzung: Standard for the Exchange of Product Model Data) genant. Ist ein weit verbreitetes programmunabhängiges Austauschformat für 3D-CAD Daten das nach ISO standardisiert ist.

Parasolid
 

Parasolid Parasolid ist ein Modellierkern für 3D-CAD-Systeme. Er wird entwickelt von einer selbstständigen Business Unit innerhalb der Unigraphics Solutions (UGS), heute Siemens PLM Software.

DXF
 

DXF (engl. Abkürzung: Drawing Interchange Format) ist ein von der Firma Autodesk spezifiziertes Dateiformat zum CAD-Datenaustausch und wurde für das 2D-CAD-Programm AutoCAD entwickelt. Eine DXF-Datei beschreibt ein CAD-Modell als Text nach dem ASCII-Standard.

Bowdencables_incl._accessory Bowdencables and accessories
0886.0101

Abmessungen [mm]

Typ A (Schnappmontage)
Das Mass A wird durch Versuche bei der Firma Schurter basierend auf den Kundenangaben a, b,c ermittelt und festgelegt. (Siehe Typ R und S im untenstehenden Diagramm.)
Typ B (Schraubmontage)
Das Mass A wird durch Versuche bei der Firma Schurter basierend auf den Kundenangaben a, b,c ermittelt und festgelegt. (Siehe Typ R und S im untenstehenden Diagramm.)
Plattenausschnitt für Schnappmontage

Plattenausschnitt für Schraubmontage


Montageanleitungen

Bowdenzugendstück in Halterung einsetzen
Halteklammer über das Kabel schieben
Bowdenzug in Halterung montiert
Typ R

Typ R


R Montageart parallel zur Betätigungsrichtung
B1 Betätigungsteil
B2 Gerätestecker-Kombielement
Einbaumasse in mm (Gehäuseausschnitt Zentrum [B1] zu Zentrum [B2]¨der Geräteaussenfläche)
Typ S

Typ S


S Montageart 90° zur Betätigungsrichtung
B1 Betätigungsteil
B2 Gerätestecker-Kombielement
Einbaumasse in mm (Gehäuseausschnitt Zentrum [B1] zu Zentrum [B2] der Geräteaussenfläche)

Datum Unterkategorie Sprache Titel Download
21/02/2019
Flyers Deutsch Flyer Komponenten und Lösungen für Medizinalgeräte
20/04/2016
PCS Englisch (English) Bowden Cable Typ B2 without button
20/04/2016
PCS Englisch (English) Bowden Cable Typ B1
20/04/2016
PCS Englisch (English) Bowden Cable Typ B2

de.schurter.com
de
de
ger-DE
prod //cdn.schurter.com